AUfgabe1

Nach unten

AUfgabe1

Beitrag  Kaibo am Sa Nov 20, 2010 6:29 am

a) Verformungsenergie=potentielle Energie
b) Kinetische Energie=Verformungsenergie--> siehe ansatz von sven
c) p=F*v


Zuletzt von admin am Di Nov 23, 2010 9:26 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Kaibo
Admin

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen http://chemie.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Sven am Di Nov 23, 2010 9:15 am

also allgemein ist ja hier:

potenzielle Energie = Spannungsenergie Feder + kinetische Energie


in a) ist v=0 also kann man mit dem ansatz

potentielle E = Spannungsenergie Feder weitermachen.


dein Ansatz für b) ist glaube ich falsch ... was hälst du hier von:

kinetische Energie = potenzielle Energie - Spannungsenergie Feder

hier hab ich eine Geschwindigkeit von 3,13m/s raus, was man ja dann bei c) benötigt.
avatar
Sven

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 12.11.10
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Kaibo am Di Nov 23, 2010 9:25 am

jop hast du recht
avatar
Kaibo
Admin

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen http://chemie.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  TheComedian am Di Nov 23, 2010 10:20 am

und z2 ist bei euch auch 0,06m?

mhh ich komme aber auch nicht ganza uf die 3,13m/s :/
bei mir ist v= 3,43m/s - 1,4 wurzelm/s ^^

könnt ihr mir sagen was ich falsch gemacht hab?
hab einfach gerechnet -> 1/2mv²= mgh - 1/2Ds²

TheComedian

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 17.11.10
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Kaibo am Di Nov 23, 2010 2:39 pm

ganz einfach den wurzeln ziehen Wink
avatar
Kaibo
Admin

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen http://chemie.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  mb_ am Mi Nov 24, 2010 5:59 am

Meine Ergebnisse:

a) z2= -0,245m
b) v= 3,13m/s
c) p= 613,48W (mit F=Ds)


Zuletzt von mb_ am Mi Nov 24, 2010 7:37 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

mb_

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Sven am Mi Nov 24, 2010 6:01 am

jobst, sieht gut aus!
avatar
Sven

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 12.11.10
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  TheComedian am Mi Nov 24, 2010 6:02 am

wie habt ihr das denn mit b genau gemacht??!!

TheComedian

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 17.11.10
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Sven am Mi Nov 24, 2010 6:11 am

E(kin) = E(pot) - E(spann)

einfach einsetzten, nach v auflösen, ausrechnen! Wink
avatar
Sven

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 12.11.10
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  TheComedian am Mi Nov 24, 2010 6:16 am

ach son scheiß das hab ich doch gemacht! Very Happy

egal ich versuchs einfach nochmal danke ^^

TheComedian

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 17.11.10
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Dave am Mi Nov 24, 2010 8:27 am

hab nen problem bei der aufgabe mit dem ausrechnen der strecke

ich hab erstmal die zeit ausgerechnet wielang die masse fällt, war bei mir 0,3497 sekunden

dann hab ich daraus die geschwindigkeit 3,43 m/s ausgerechnet

hab die strecke S in Sg und Sv aufgeteilt

hatte dann 1/2 mv² = 1/2 D*(Sg+Sv)²

wenn ich aber nach Sv auflöse und die strecken zusammen nehme kommt bei mir ein völlig anderes ergebnis raus, und nichts negatives für z2

Dave

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 16.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Chemie21 am Mi Nov 24, 2010 9:00 am

wieso ist z2 bei euch negativ? also nach der formel Epot=Spannungsenergie kommt bei mir +0,245 raus.....also eig müßte es ja negativ werden weil die feder ja nachunten abbremst aber dies zeigt meine rechnung nicht

Chemie21

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 16.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Dave am Mi Nov 24, 2010 1:32 pm

hat wer ne ahnung zur 1a? weiß nicht hab da ne denk blockade =/

Dave

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 16.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  mb_ am Do Nov 25, 2010 4:49 am

A.pato schrieb:wieso ist z2 bei euch negativ? also nach der formel Epot=Spannungsenergie kommt bei mir +0,245 raus.....also eig müßte es ja negativ werden weil die feder ja nachunten abbremst aber dies zeigt meine rechnung nicht

|z2|= 0,245
Betrachtet man die Aufgabe in einem Koordinatensystem ist z0=0 (Höhe der Feder; siehe Aufgabenstellung). D.h. z2= -0,245

mb_

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  mb_ am Do Nov 25, 2010 4:53 am

Dave schrieb:hat wer ne ahnung zur 1a? weiß nicht hab da ne denk blockade =/

Das hat Sven schon recht gut erklärt:

v=0 , d.H. Ekin=0

potentielle E = Spannungsenergie Feder

Dann nach s auflösen Wink


mb_

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Dave am Do Nov 25, 2010 7:42 am

was mir aufgefallen ist,
ihr habt alle nur die strecke ausgrechnet die vom schwung der masse auf die feder wirkt,
aber da fehlt doch dann noch die gewichtkraft der masse alleine die zusätzlich wirkt?
Also Strecke vom schwung und strecke von der gewichtskraft

Dave

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 16.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  mb_ am Do Nov 25, 2010 8:56 am

Wir haben nicht mit Kraft, sondern mit Energie/Arbeit gerechnet. (W=Fs)

mb_

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  mb_ am Di Feb 08, 2011 6:58 am

Hat jemand die richtigen Ergebnisse für die Aufgabe? Die gegebene Lösung ist falsch :/

mb_

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Kaibo am Di Feb 08, 2011 10:53 am

in wiefern falsch? habs gerade eben nochma durchgerechnet, müssten richtig sein, konkretisiere es bitte Smile
avatar
Kaibo
Admin

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen http://chemie.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  mb_ am Di Feb 08, 2011 12:59 pm

In der Lösung wird die restliche potentielle Energie vernachlässigt, da die fallende Masse ja nicht ganz auf dem Boden ist. Aus dem Grund wurde die Frage ja auch aus der Bewertung genommen.


mb_

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Kaibo am Di Feb 08, 2011 1:41 pm

yo sehe ich gerade...
avatar
Kaibo
Admin

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen http://chemie.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  mb_ am Di Feb 08, 2011 3:11 pm

Ist die Aufgabe ohne Angabe eines absoluten Nullpunkts nicht unlöslich?

mb_

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Matthias am Mi Feb 09, 2011 3:24 am

moment mal, jetzt habe ich mich verwirren lassen Very Happy, die masse muss auch nicht komplett auf dem boden sein, nur so weit wies die Feder zusammendrückt also ist deine potentielle energie:

Epot= m*g*(0,6+zusammengedrückt)

denn bis zu diesem punkt hast du die komplette pot. energie in die federenergie umgewandelt. Die Lösung war falsch, ist jetzt richtig.

Matthias

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 01.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  mb_ am Do Feb 10, 2011 3:22 am

Yop, hast recht Wink

mb_

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: AUfgabe1

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten