Aufgabe 6.1

Nach unten

Aufgabe 6.1

Beitrag  rührfisch am Di Nov 30, 2010 6:59 am

Ich hab mich mal versucht und ich hoffe, ihr habt dasselbe raus:

dritte Wurzel aus: ( G*Merde/(werde)^2 ) =r
--> G= Gravitationskonstante; Merde =Masse der Erde; werde = Winkelgeschiwndigkeit der Erde;
r = Radius

Grüße

rührfisch

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 16.11.10
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  65daysofstatic am Di Nov 30, 2010 8:16 am

Sieht richtig aus Smile Allerdings ist die Winkelgeschwindigkeit des Satellits auch die der Erde (das macht den geostationären Satellit ja aus), kannst den Index also weglassen.

Wär aber besser wenn du nur deinen ausgerechneten Wert postest, den man dann vergleichen könnte. Ohne Lösungsweg ist das Ergebnis eh wertlos. Mit deiner Formel steht eigentlich so gut wie die komplette Lösung hier...


Zuletzt von 65daysofstatic am Di Nov 30, 2010 9:07 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

65daysofstatic

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 28.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  rührfisch am Di Nov 30, 2010 8:44 am

huppsa. da hab ich gar nicht dran gedacht....aber da muss man auch erstmal drauf kommen...soooooooooo einfach war das ja nich ^.^
ich war so im rausch, mal was richtig gehabt zu haben......

rührfisch

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 16.11.10
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  Sven am Di Nov 30, 2010 8:50 am

im rausche der physik Smile

42305,1 km kommt bei mir raus
avatar
Sven

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 12.11.10
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  TheComedian am Di Nov 30, 2010 9:12 am

ich weß ja nich wie das in physik is ... aber in mathe hab ich gehört brauch man keine lösungswege wenn man die lösung kennt ^^
die sollte man nur hinschreiben um bei falscher lösung trotzdem noch punkte sammeln zu können. also müsste dementsprechend auch die lösung allein reichen ^^

TheComedian

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 17.11.10
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  65daysofstatic am Di Nov 30, 2010 9:15 am

Mein Ergebnis ist ähnlich, man kann denke ich sagen, dass rund 42 Megameter ( Suspect ) rauskommen sollten.
Der Ansatz steht hier ja zum Glück noch nicht, ich glaube da kann man jetzt aber schon selbst draufkommen Smile

Eigentlich ists genau andersherum. Ergebnisse kann man schnell abschreiben aber der Ansatz + Lösungsweg ist das, worauf es ankommt. Auf das Ergebnis kommt man ja, wenn man einfach die gegebenen Werte einsetzt und das ist ja wirklich keine Kunst. Aber auf die Formel zu kommen, die dir die Berechnung des Ergebnis überhaupt erstmal ermöglicht, darum gehts! In der Physik ist 99% der Arbeit das Auf- und Umstellen von Gleichungen, und zwar so, dass sie die vorgegebene Situation beschreiben können.

65daysofstatic

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 28.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  Kaibo am Di Nov 30, 2010 9:39 am

vollkommen zutreffend, allerdings ist es auch von der aufgabenstellung abhängig. Wenn es da sowas steht wie geben Sie xyz an, dann sollte die Lösung(xyz) alleine ausreichen um volle Punktzahl zu bekommen.
avatar
Kaibo
Admin

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 11.11.10

Benutzerprofil anzeigen http://chemie.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  Crooced am Mi Dez 01, 2010 3:39 am

ich habe auch 3te wurzel M (Erde)/ W

aber wenn ich da was einsetze bekomme ich keine meter oder kilometer raus, sonder kg*s/rad
(4343463770 kg*s/rad)

was kann ich denn da mit der gravitationskonstante machen bzw wo setze ich sie ein?
avatar
Crooced

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 25.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  65daysofstatic am Mi Dez 01, 2010 5:25 am

Für die Gravitationskraft gilt:

Die Einheit von ist bzw

Und für die Zentrifugalkraft gilt:

Ich glaub das dürfte auch alles in der Formelsammlung stehen, hab sie grad nicht hier liegen.
Deine Formel ist fast richtig, hat nur einen kleinen Fehler. pirat

65daysofstatic

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 28.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  mb_ am Mi Dez 01, 2010 8:32 am

Sven schrieb:im rausche der physik Smile

42305,1 km kommt bei mir raus

Wie kommst du auf diesen Wert?
Der Bahnradius beträgt für mich r= 42175,1 km


mb_

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  65daysofstatic am Mi Dez 01, 2010 9:47 am

Hab das auch, sind wohl nur Rundungsfehler... vllt eine Kommastelle im Taschenrechner vergessen.

65daysofstatic

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 28.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  master89 am Do Dez 02, 2010 1:48 am

in wikipedia kommen 42.1 km raus.....kann das sein?

master89

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 01.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  65daysofstatic am Do Dez 02, 2010 4:24 am

master89 schrieb:in wikipedia kommen 42.1 km raus.....kann das sein?

Wo soll das stehen? Link wäre nicht schlecht. Außerdem steht die Lösung hier doch mehrmals.

65daysofstatic

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 28.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  mb_ am Do Dez 02, 2010 6:37 am

http://de.wikipedia.org/wiki/Geostation%C3%A4rer_Satellit

Es sind aber nicht 42,164 km, sondern 42164 km Razz

mb_

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  master89 am Do Dez 02, 2010 8:48 am

hier auf der seite war das: http://de.wikipedia.org/wiki/Geosynchrone_Umlaufbahn

Ist also falsch?

master89

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 01.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  65daysofstatic am Do Dez 02, 2010 8:58 am

master89 schrieb:hier auf der seite war das: http://de.wikipedia.org/wiki/Geosynchrone_Umlaufbahn

Ist also falsch?

Ich habe dich bereits im Physikerforum darauf hingewiesen bitte mal ganz kurz deine Aufmerksamkeit anzukurbeln und zu lesen. Der Punkt ist kein Komma tongue Außerdem steht die Lösung hier doch schon mehrmals scratch

65daysofstatic

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 28.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  master89 am Do Dez 02, 2010 9:00 am

ja warmir klar wollte dich nur testen

master89

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 01.12.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  mb_ am Do Dez 02, 2010 9:29 am

Es ist gleich. Der Punkt stellt nur eine Hilfe zum lesen dar (wie z.B. 1.000.000.000)

mb_

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aufgabe 6.1

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten